Birnen, Bürgermeister

Die Birne Bürgermeister ist eine sehr alte Birnensorte. Um 1800 ist die Sorte aus einem Zufallssämling im belgischem Charneux entstanden. Deshalb ist sie auch unter dem Namen "Köstliche von Charneux" bekannt. Die gelbe bis leicht grüne Frucht überzeugt durch ihren süßsauren Geschmack und eignet sich besonderes gut als Tafelobst.

Die Frucht ist mittelgroß bis groß (75–100 mm hoch) bei einem Durchmesser von ca. 60 mm und birn- bis kegelförmig. Die dünne Schale hat eine grüne Grundfarbe, die sich mit zunehmender (Über-)Reife gelb färbt. Das feine Fruchtfleisch ist weiß bis hellgelb, süß und sehr saftig mit einem feinen Aroma bei wenig Säure.

Die meist als Tafelbirne genutzte Frucht wird Ende September bis Mitte Oktober pflückreif und ist bis November genussreif.